Skifahren
DIE MÄNNERSPOCHTLER ZUM    SKIFLAUF NACH Österreich
Immer in der 3.Januar-Woche gehen die Männerspochtler auf Skitour nach Österreich. Nach wunderbaren 10 Jahren in Osttirol wurde Abwechslung gewünscht und eine neue Region gesucht. Das neue Ziel geht in den Vorarlberg nach Silvretta Montafon.
Home Über Presse KUBB Hallensport Ski-Tour Triathlon Rad/MTB Tanz in den Mai Freizeit Sauna Impressum
Die 12.Männerspocht- Skitour findet vom 26.-30.01.2019 statt.
Die 11. Männerspocht-Skitour ging in eine neue Region ins riesige Silvretta Montafoner Skigebiet mit 36 Bahnen und 140 Pistenkilometern in bis zu 2430 mtr Höhe.  Bei super Sonnenskilauf Wetter starteten die 10 Männerspochtler zur Hochjoch-Totale. Diese Skipiste ist mit 12 km auf 1700 Höhenmetern nicht nur die längste Talabfahrt Vorarlbergs sondern sie hat auch auf der Strecke den weltweit längsten Skitunnel. In den Gebieten Hochjoch, Nova, Valisera, Kreuzjoch, Sennigrat, Schwarzköpfle fanden wir Skipisten in allen Schwierigkeitsgraten von blau bis hin zur schwarzen Skorpion-Piste mit 81 Grad Gefälle. Für jeden etwas dabei und nach dem Skifahren kam das Apré Ski auch nicht zu kurz. Nach 3 Sonnenskitagen kam der Neuschnee und wir konnten unsere Fahrkünste im Tiefschnee ausgiebig trainieren. In den 4 Tagen haben die Männerspochtler versucht, alle Pisten der verbundenen Skigebiete zu erkunden und abzufahren aber die Zeit reichte dazu lange nicht aus. Somit wurde gleich für 2019 in St.Gallenkirch für die Männerspochtler wieder vorreserviert. Die 12. Männerspochtskitour startet am 26.01.2019.
Die 10. Männerspocht- Skitour fand vom 21.-28.01.2017statt. Es ging wieder nach Ostirol in den Dolomtenhof mit 11 Männerspochtlern.   Anlässlich des 10jährigen Jubiläums haben wir bei dieser Tour am Samstag das anspruchvollste Skirennen der Welt das Kitzbuehler Hahnenkamm- Abfahrtsrennen auf der Streif angeschaut und sind die Familien-Streif gefahren. Am Sonntag ging es zum Weltcup-Biathlon nach Antholz (Italien). Dort werden wir die weltbesten Biathleten beim Massenstart der Männer und die Damen beim Staffel-Rennen anfeuern.
Sonnen-